By Prof. Dr. F. Steinhauser (auth.)

ISBN-10: 3211812865

ISBN-13: 9783211812860

ISBN-10: 3709139791

ISBN-13: 9783709139790

Show description

Read or Download 70.–71. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1972–1973 PDF

Similar german_7 books

Download PDF by Prof. Dr. Ulrich Krystek, Prof. Dr. Wolfgang Redel,: Grundzuge virtueller Organisationen: Elemente und

Prof. Dr. Ulrich Krystek lehrt an der FH Worms Betriebswirtschaftslehre, insbes. Controlling und strategisches administration und ist Gastprofessor am facebook Wirtschaft und administration der Techn. Univ. Berlin. Unternehmensberater in Fragen der Reorganisation. Prof. Dr. Wolfgang Redel lehrt business enterprise und Produktion internationaler Unternehmungen, Wirtschaftsinformatik und Rechnungswesen im facebook Internationale Betriebswirtschaft und Außenwirtschaft der FH Worms.

Download e-book for iPad: Die Rächer vom Sherwood by George Payne Rainsford James

Inhalt:Immer für Recht und Gerechtigkeit England 1265: Das Land ist gespalten zwischen den normannischen Anhängern des schwachen und tyrannischen Königs Heinrich III. und den angelsächischen Baronen, die auch die Rechte des Volkes vertreten. Auf ihrer Seite stehen die Geächteten um Robin Hood, die mit Witz, Geschick, treffsicheren Pfeilen und lauteren und unlauteren methods immer zur Stelle sind, wenn es darum geht, eine gerechte Sache zu verteidigen.

New PDF release: Die Zufriedenheit von Versicherungsvertretern als

Versicherungsvertreter sind im Privatkundengeschäft nach wie vor der vorherrschende Vertriebsweg in der Versicherungswirtschaft. In Wissenschaft und Praxis bestehen kaum Zweifel, dass Versicherungsvertreter den langfristigen Unternehmenserfolg der Versicherungsunternehmen entscheidend mitbestimmen. Zunehmend stellt sich jedoch die Frage, welcher Zusammenhang zwischen dem langfristigen Unternehmenserfolg und der Arbeitszufriedenheit der Versicherungsvertreter besteht.

Additional resources for 70.–71. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1972–1973

Sample text

Der gesamte flüssige Niederschlag ergibt sich daraus nach gewohnter Berechnungsart zu durchschnittlich 277,8 mm. Dieser Jahreswert und auch die Werte der einzelnen Monate mit einem Maximum von 94,1 mm im August stehen in bester Übereinstimmung mit den analogen Werten in Tab. 3 aus [3]_ Tabelle 5. Durchschnittliche und extreme Werte von Niederschlägen (mm) auf dem Sonnblick im Zeitraum 1946-1970 R = Regen, G = Graupeln (evtl. auch Hagel), S = Schnee (evtl. auch körniger Niederschlag), FI = Flüssiger Niederschlag (= R + RG/2 + RS/2), D = Durchschnitt, Max = Höchstwert D-Monatssummen D-'l'age mit ...

I. ~ 1$. - 40 i i i i 6. VI. o 20. Abb. 14. Dasselbe wie Abb. 12, jedoch für die Südrampe der Großglocknerstraße. höhe liegen dort beträchtlich unter dem Maximum der gleich hohen Lagen auf der Nordrampe. Diese Unterschiede der Entwicklung der Schneedecke im Laufe des Winters zwischen Nord- und Südrampe der Straße sind vermutlich dadurch beeinflußt, daß die Südabdachung des Gebirges den vorherrschenden Westwind stark ausgesetzt ist (Abb. 12), die den gefallenen Schnee zum Teil verwehen, und daß der Südhang auch gegen Sonnenstrahlung stark exponiert ist.

B. die prozentuellen Häufigkeiten von Schneehöhen am 21. 9) wiedergegeben werden. Es ist dies ein sehr niederschlagsreiches Gebiet, was sich auch in den Schneeverhältnissen stärker auswirkt als in dem niederschlagsärmeren Ötztaler Alpen-Gebiet. In Abb. 9 sind die Jahresgänge nach Werten für jeden 5. Tag für Gössl (710 m), Altaussee-Salzberg (945 m) und Hollhaus (1609 m) wiedergegeben. Die folgende Zusammenstellung gibt wieder über die Maxima der durchschnittlichen Schneehöhenkurve, die mittleren größten Schneehöhen der Monate und die absolute größte Schneehöhe Aufschluß.

Download PDF sample

70.–71. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1972–1973 by Prof. Dr. F. Steinhauser (auth.)


by Joseph
4.3

Rated 4.24 of 5 – based on 9 votes